Flamenco und ich

ICH LEBE FLAMENCO

 

Flamenco ist zeitlos. Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Flamencounterricht anzutreffen, ist nicht selten. Alle Generationen treffen sich im Namen des Flamencos. Dieser ist ein sozialer Aspekt, den ich sehr schätze. Ich habe mehrere Mütter, die mit ihren Töchtern zum Unterricht kommen.

Flamenco_Reme

 

 

"Dank dem Flamenco bin ich viel gelenkiger und die beste im Turnverein"

- Silvia, 65.

 

 

Flamenco im Alter

 

Mit fortschreitendem Alter verändert sich der Tanzstil: Intensität und Audruck erhalten einen höheren Stellenwert. An der Stelle von Lautstärke und Kraft tritt Sanftheit und Detailtreue. Präzise Hand- und Körperbewegungen treten in den Mittelpunkt und trainieren die Koordinationsfähigkeit der Tänzerin. Ein spielerisches und musikalisches Gehirntraining.

 

 

Flamenco für die Gesundheit

Stressbekämpfung, Erhöhung Flexibilität und Selbstwertgefühl..

 

Flamenco kann man je nach Alter anpassen. So tanzen vor allem ca. 70jährige einen sehr ausdrucksvollen Flamenco, der wahrscheinlich ein Jugendlicher nicht nachmachen kann. Dafür zeigen die Jugendlichen eher einen Flamenco mit viel Energie und Technik. Jedem das Seine. Der Flamenco kann man ohne die Authentizät zu verlieren, dem Alter und Charakter des Menschen anpassen.

 

Als ich mit dem Flamenco tanzen anfing, gab es sehr wenige Lehrer mit einer Tanzausbildung. Sie konnten einfach tanzen und gaben dem Flamenco irgendwie weiter. Ich hatte bereits mit 25 Jahren Gelenkschmerzen. Mein Arzt riet mir, meiner Gelenke zu Liebe, mit dem Flamenco langsam aufzuhören.

 

Daraufhin absolvierte ich eine dreijährige Vollzeitausbildung als Bewegungspädagogin, die ich im Jahr 1999 erfolgreich abschliessen konnte. Seither kenne ich keine Schmerzen mehr. Alle meine Schmerzen (Fussgelenk, Knie, Rücken) basierten auf Fehlhaltugen.

 

Forscher des „Albert Einstein College of Medicine“ in New York untersuchten in einer Langzeitstudie die Auswirkungen des Tanzens auf die Gesundheit. Das Ergebnis: Regelmäßiges Tanzen senkt das Risiko, an Demenz zu erkranken, um 76 Prozent. Damit lässt der Tanz das Lösen von Kreuzworträtseln (47 Prozent) und das Lesen (35 Prozent) weit hinter sich. Fazit: Musik und Bewegung stimulieren das Gedächtnis.

 

Flamenco verbessert auch die Trittfähigkeit und Gangsicherheit und kann damit Unfällen entgegenwirken.Die Beweglichkeit des Körpers wird gefördert und die Erfolgserlebnisse und die notwendige Körperhaltung stärken das Selbstwertgefühl. Tanzen trägt also wesentlich dazu bei, die Lebensqualität zu verbessern.

Flamenco hat aber noch viele andere positiven Auswirkungen auf die Gesundheit. Flamenco ist ein Ganzkörpertraining, das alle Muskeln stärkt und die Beweglichkeit fördert. Außerdem schult Flamenco alle sieben koordinativen Fähigkeiten: Rhythmus, Orientierung, Gleichgewicht, Umstellung, Differenzierung, Kopplung und Reaktion.

 

Flamenco baut aber auch Stress ab, denn während dem Tanzen konzentriert man sich auf die Musik und die passenden Bewegungen und vergisst dabei die Sorgen des Alltags. Außerdem werden durch das rhythmische Bewegen Endorphine frei gesetzt, was glücklich macht.

 

076 329 19 67

Kontaktiere mich: remedios.rosa@flamenco-alborada.ch

Basel / Möhlin

Copyright @ All Rights Reserved